Rottenburg +49 7472 / 9250 | Tröbitz +49 353 26 / 9830 kontakt@etapart.de
Dunkelstrahler ETAflex

Für Erdgas und Flüssiggas

Dunkelstrahler im WärmekreislaufsystemDunkelstrahler im Wärmekreislaufsystem

 

Dunkelstrahler im Wirkprinzip Wärmekreislaufsystem werden auch Rezirkulationsstrahler genannt.

Diese arbeiten nach dem Wärmekreislaufprinzip und geben eine angenehme Wärme gleichmäßig über die ganze Länge von bis zu 100 Metern ab.

Die Rezirkulationsdunkelstrahler können der Hallenarchitektur und Leistungsanforderung durch individuelle Rohrführung und einen variablen Rohrdurchmesser angepasst werden.

Rezirkulationsdunkelstrahler ohne Lüftungssystem

Rezirkulationsdunkelstrahler sind geschlossene Strahlrohrsysteme im Unterdruckbereich zur wirtschaftlichen Gesamt- oder Teilbeheizung von mittleren bis großen Hallen und Verkaufsräumen.

Varianten der Rezirkulationsdunkelstrahler

ETAflex
ETAline
ETAtop
ETAmax
ETAcraft

Technische Eigenschaften

Bei allen Rezirkulationsdunkelstrahlern von ETAPART werden die eingefeuerten Heizgase umgewälzt. Im Vergleich zu konventionellen Dunkelstrahlern durchlaufen die Heizgase das Strahlrohrsystem mehrmals. Die kühleren Heizgase aus dem Rücklauf werden der Brennkammer wieder zugeführt und sorgen für eine Verteilung der Wärmeleistung auf den gesamten Dunkelstrahler. Dadurch wird es möglich das Gerät bis zu 100 m und in Grenzfällen auch länger zu bauen.

Die Rückführung erfolgt im Verhältnis 1:10. Das heißt ein Teil „frische“ Heizgase vermengen sich mit zehn Teilen Heizgasen aus dem Rücklauf.

Die Strahlrohrtemperatur erreicht ca. 200–300°C. Die gleichmäßige, langwellige und weiche Wärmestrahlung ermöglicht bei Geräten bis 50 kW auch eine niedrige Installationshöhe.

Der Betrieb der Strahler ist mit Erdgas, Flüssiggas oder Heizöl möglich. Durch die adaptive Anwendung und Gestaltung der Geräte ist eine optimale und nahezu unbegrenzte Wärmeleistung realisierbar.

ETAvent Rezirkulationsdunkelstrahler mit Lüftungssytem

Die ETAvent Rezirkulationsdunkelstrahler sind mit einem Lüftungssystem ausgestattet und dienen zudem der Wärmerückgewinnung. Sie eignen sich besonders zur wirtschaftlichen Beheizung und Frischluftversorgung von Gesamt- oder Teilbereichen von Hallen mit erhöhtem Wärme- und Frischluftbedarf.

Ihr Strahlungsheizungs- und Lüftungssystem besteht aus einem geschlossenen Strahlrohrsystem im Unterdruckbereich und einem oberhalb angeordneten Lüftungskanal. Der Lüftungskanal ist auch mit einem Kreuzstrom-Wärmetauscher kombinierbar, um innere Wärmelasten (zum Beispiel von Maschinen und Lackieranlagen) mit zu nutzen.

Sauerstoffreiche Frischluft wird mittels Ventilator angesaugt und in einen Lüftungskanal über das Strahlungsband geleitet. Die dabei erwärmte Frischluft wird über Quellauslässe oder Quellluftschläuche zugfrei in den gewünschten Bereichen verteilt.

Ihr Nutzen

kurze Aufheizzeiten der Maschinen und Anlagen mittels Wärmestrahlung
frische, saubere Hallenluft
angenehme Wärme unten an den Arbeitsplätzen
geringer Krankenstand
motivierte, produktive Mitarbeiter
kurze Amortisationszeiten
realisierte Energieeinsparungen für Heizung/Lüftung zwischen 70 und 80%

Downloads

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

zum Kontakt