Rottenburg +49 7472 / 9250 | Tröbitz +49 353 26 / 9830 kontakt@etapart.de
ETAmatic

Digitale KNX-datenbusfähige Heizungs-Regelung

Regelung und Steuerung für HallenheizungenRegelung und Steuerung

Bei Hallenheizungen macht die richtige Steuerung und Regelung Energiesparen erst möglich. Deshalb gehört zu einer Heizungs- und Lüftungsanlage immer die passende Steuerung.
Die einzelnen Komponenten der Anlage werden entsprechend der Kundenanforderungen durch eine intelligente Steuerung so geregelt, dass das gewünschte Arbeitsklima mit möglichst wenig Energieeinsatz in kurzer Zeit erreicht wird.

ETAmatic: Digitale Hallenheizungs- und Lüftungssteuerung

Die ETAmatic-Heizungsregelung wird den Kundenwünschen entsprechend individuell angepasst. Sie ist frei konfigurierbar und bietet Platz für nicht standardgemäße Anwendungen und Speziallösungen. Ihre Hauptaufgaben sind Steuern, Regeln und Überwachen der Heizungs- und Lüftungsanlagen.

Die Adressierung und Parametrierung wird mit dem Bedienteil durchgeführt. Das abnehmbare Bedienteil mit Display und Tasten kann gezielt an autorisierte Personen ausgehändigt werden – eine Fehlbedienung ist somit ausgeschlossen. Eingabe und Datenaustausch können bei der ETAmatic zusätzlich über einen Laptop erfolgen.

Varianten der ETAmatic Hallenheizungs- und Lüftungssteuerung

ETAmatic-S
ETAmatic-H
ETA-FL
ETAmatic-R
ETAmatic-Webserver

Technische Eigenschaften

Die ETAmatic ist mit einem Konnex-Busanschluss für Bedien- und Prozessinformationen ausgestattet. Frei programmierte Anwendungen, wie beispielsweise solare Zuluft, können hinzugefügt werden.

Sie verfügt über eine verständliche, menügeführte Bedienung mit separatem, abnehmbarem Bediengerät und über vielfältige Schalt- und Überwachungsfunktionen. Ihre Datenerfassung mit der ETAmatic-Steuerung beinhaltet Ist- /Solltemperaturen, Impulszähler und Betriebsstunden- Die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit erfolgt automatisch, Ferienprogramm und Sondertage sind frei programmierbar.

Die digitale Hallenheizungs- und Lüftungssteuerung besitzt drei Universalregler für drei Temperaturzonen, außerdem sechs Wochenschaltuhren für Ein- oder Ausschaltzeiten pro Tag. Eine Prüfbetriebseinstellung zum Beispiel für Bezirksschornsteinfegermeister kann vorgenommen werden.

Downloads

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

zum Kontakt

Senden Sie uns hier eine Anfrage:

Oder nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung!